Weizenmischbrot mit Lievito Madre und Bärlauchpesto

2K

Ich gebe zu, die Bärlauch-Saison ist für mich kein Grund, sonderlich abzufeiern. Bärlauch ist ok. Wenn er in der Biokiste drin ist, verwende ich ihn auch, aber er ruft keine heftige emotionale Ausnahmesituation aus, wie Erdbeeren oder Spargel. ABER als Einlage ins Weizenmischbrot mit Lievito Madre ist er der ultimative Hit.

Schon länger habe ich überlegt, wie ich Kräuter mit ins Brot reinschmuggeln kann, ohne die Struktur des Brotes zu stören. Und dieses erste Experiment ist direkt so gut geglückt, daß ich das Rezept auch weitergeben kann. Ohne Kräuter habe ich dieses Weizenmischbrot mit Lievito Madre schon ganz oft gemacht, es gelingt jedes Mal ganz hervorragend. Mit Kräuterpesto wird es allerdings nochmal auf ein ganz anderes Level gehoben!!

Pesto ins Brot einbringen

Brote die man mit Lievito Madre (oder generell Sauerteig) ansetzt, müssen ja bekanntlich während des Gehens in Bewegung gehalten werden. Dehnen und Falten trägt dazu bei, das Glutengerüst zu stabilisieren und dem Brot seine Aromatik und Struktur zu geben. An welcher Stelle kann man also das Pesto ins Weizenmischbrot einbringen, das ja nochmal eine ordentliche Portion “Zutaten” mitbringt – Olivenöl – und das nicht zu knapp?!

Mit dieser Frage im Hinterkopf habe ich mich also entschieden, das Bärlauchpesto dann ins Brot einzubringen, wenn ich es danach nicht mehr anfasse. Konkret: beim laminieren!

Es ist dann zwar eine kleine Sauerei die entsteht, aber glaubt mir, das Ergebnis ist einfach nur SO GUT, daß man das ruhig mal in Kauf nehmen kann. Die Anleitung mit Bildern findest du im Rezept!

Ein Weizenmischbrot mit Pesto ohne Hefe sondern Lievito Madre - Ein Rezept von Lievito Mamma

Knusprig, deftig und ölig? Perfekt!!

Knusprig, deftig und ölig – sind das nicht einfach die besten Attribute für ein unfassbares Brot?! Wegen seiner Konsistenz geht es zwar nicht super krass hoch beim backen, aber es ist trotzdem super schön porös und fluffig. Das Bärlauch Aroma ist nicht zu stark, trotzdem schön duftig präsent und mit einem Hauch Butter ist es einfach SO GUT!! Jaaaaa noch mehr Fett! Egal! Es macht einfach glücklich!

Selbst ohne Belag schmeckt es himmlisch. Denn eigentlich braucht man durch das Öl des Pestos ja nicht noch mehr Fett auf der Stulle (aber… who cares?!) Es passt hervorragend aufs Tapasbrett, schmeckt zu Antipasti, als Happen zum Wein, aber auch auf dem Abendbrot Tisch ist es lecker zu Käse und Wurst.

Weizenmischbrot mit verschiedenen Mischungen

NATÜRLICH kann man das Bärlauch Pesto auch durch jedes andere Pesto dieser Welt ersetzen! Ist ja klar! Und ihr könnt NATÜRLICH auch das Pesto komplett weg lassen und das Weizenmischbrot mit Lievito Madre ganz pur backen! Dafür lasst ihr einfach das Pesto beim laminieren weg und backt genau so, wie es in der Anleitung steht.

Das Weizenmischbrot kann auch aus einem Teil Weizenmehl und Dinkelvollkornmehl gebacken werden (anstatt des Roggens und Weizenvollkornmehls). Wer das Alltagsbrot schon ein paar Mal gebacken hat und sich ein wenig mit der perfekten Teigkonsistenz auskennt, sollte damit kein Problem haben. Anfängern rate ich aber, sich erst einmal an das Rezept mit den angegebenen Mengen zu halten. Das hilft beim Üben ungemein.

Meine Mehle beziehe ich übrigens gerne bei der Biomühle Eiling. Der 20 Kilo Sack Weizenmehl 550 hat mir schon während des ersten Lockdowns gute Dienste geleistet.

Lasst es euch schmecken!

Amore per voi!

In meinem Little Book of Lievito Madre habe ich all mein Wissen über den italienischen Sauerteig gebündelt. Dort findet ihr alles was ihr braucht, um hervorragendes Brot herzustellen. 10 Rezepte und 8 detaillierte Videos sind auch dabei! Das Buch gibt es als Ebook, als Printausgabe und im praktischen Bundle!

Antipastibrot

Eine Variation des Weizenmischbrotes mit leckerer Füllung

Zutaten

Füllung

  • 4 EL gehackte Oliven
  • 3 EL klein geschnittene getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 EL eingelegter Knoblauch
  • 1 EL gehackte Kräuter

Aktiver Lievito Madre

  • 150 g Lievito Madre

Hauptteig

  • 320 g Weizenmehl 550
  • 120 g Weizenvollkornmehl
  • 50 g Roggenvollkorn
  • 340 g Wasser lauwarm
  • 1 EL Salz

Anleitungen

Lievito aktivieren

  • Abends
    60 g Lievito Madre mit 30 g Wasser vermischen und 60 g Mehl einkneten. Abgedeckt über Nacht an einem warmen Ort stehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Hauptteig

  • Morgens
    Alle Zutaten für den Hauptteig außer das Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten und abgedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.
    Den Lievito und das Salz hinzufügen und in der Küchenmaschine 4-5 Minuten kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.
    Nach 30 Minuten eine Runde Dehnen und Falten.
  • Die Antipasti einarbeiten
    Beim der zweiten Runde Dehnen und Falten nach weiteren 30 Minuten die Antipasti auf den Teig geben und vorsichtig beim Falten unterheben. Nach vier Mal falten, sollten die Antipasti bedeckt sein.
  • Nach weiteren 30 Minuten eine weitere Runde Dehnen und Falten. Die Antipasti sind jetzt überall gut verteilt.
  • Final, nach weiteren 30 Minuten, das Brot vorsichtig zu einer Kugel schleifen und in ein Gärkörbchen legen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Tag
    Den Ofen mitsamt gusseisernen Topf mit Deckel auf 250 Grad vorheizen. Das Brot auf ein Backpapier stürzen, einschneiden und mit dem Backpapier in den heißen Topf heben. Den Deckel sofort wieder schließen, den Ofen auf 220 Grad herunterstellen und das Brot ca. 60 Minuten backen.
Gericht: Brot
Keyword: Antipasti, Brötchen

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
Lievito Mamma © Copyright 2021. All rights reserved.
Close