Kaffeebrot

1.1K

Es ist nicht so, als hätte ich da nicht schon mal drüber nachgedacht… WAS wäre, wenn man da Wasser mal durch etwas anderes ersetzt? Und was könnte da Sinn machen? Welches Aroma könnte da gut passen und sich toll entfalten?! Ich sag nur KAFFEEBROT!!! Ich komm nicht drüber weg, wie unfassbar toll dieses Brot ist! Man tauscht nur ein bisschen was vom Wasser aus, ersetzt dies durch ein gutes Aroma und zack…. ihr müsst das probieren!! Mich erinnert das Brot an knatschiges Toast aus Italien. DORT ist das nicht so dolle, aber das Kaffeebrot ist wirklich der HIT!!! Könnt ihr mir glauben!

Ein Rezept für ein Kaffeebrot mit Lievito Madre

Ach was soll ich euch sagen? Es ist so einfach, so daß ich mir noch überlege, WAS ich das nächste Mal in das Brot anstatt Wasser reinschmuggeln soll! Und auch wenn man denkt, gerade wenn ihr gleich in das Rezept einsteigt, daß so ein „süßes“ Brot doch zu nix passt…. lasst euch nicht täuschen. Egal ob mit Wurst, oder Käse oder Butter und Honig – ich habe alles probiert, es passt ALLES dazu! Denn nur das AROMA ist eine Sache, aber es passt wirklich alles dazu.

Kaffeebrot mit Lievito Madre

Deshalb will ich gar nicht lang schnacken, probiert es bitte aus. Und dann erzählt mir was ihr davon haltet. Wir haben eine ganz normal Kaffeemaschine und ich habe einen stink normalen Kaffee Crema raus gelassen und das war super. Verlasst euch drauf. Es ist SO gut!

In kurzen Worten ihr Lieben! Amore per voi!!

Kaffeebrot mit Lievito Madre ist voller Aromen, die zu allem passen!
5 von 1 Bewertung

Kaffeebrot

Zutaten

Lievito Madre

  • 150 g aktiver Lievito Madre 30 g Lievito, 40 g Wasser, 80 g Mehl

Hauptteig

  • 150 g Lievito Madre
  • 500 g Weizenmehl 1050
  • 220 g Wasser
  • 100 g Kaffee abgekühlt
  • 30 g Butter
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 10 g Salz

Füllung

  • 3 EL Zimt und Zucker

Anleitungen

Lievito ansetzen

  • Morgens
    30 g Lievito mit 40 g Wasser vermischen und mit 80 g Mehl zu einem geschmeidigen Teig vermischen. Über Tag stehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Hauptteig

  • Abends
    Den Lievito mit den 220 g Wasser vermischen. Das Mehl, den Zucker, das Salz hinzugeben und ordentlich verkneten (das geht tatsächlich echt schnell mit der Hand).
    Den abgekühlten Kaffee schluckweise hinzugeben und immer weiter verkneten. Zum Schluss die Butter dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig ist feucht und klebrig.
    Den Teig in der Schüssel abdecken und 2 Stunden draußen gehen lassen. Über Nacht im Kühlschrank lagern, bis zum nächsten Morgen.

Backen

  • Am nächsten Morgen den Teig auf eine leicht feuchte Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einem Rechteck auseinander ziehen. Die 3 EL Zimt und Zucker darauf geben, den Teig einrollen und entweder in eine Rechteckige Form oder in eine runde Springform geben (bitte buttern und mehlen). 2 Stunden abgedeckt gehen lassen.
    Das Brot bei 190 Grad Ober-Unterhitze ca. 35 Minuten backen.

Join the Conversation

  1. Onkel Herbert says:

    Hallo Lou, was auch ein gutes Aroma gibt, ist Bier. Das kann ich mir im “ Alltagsbrot” gut vorstellen. VG Onkel Herbert

    1. lievitomamma Author says:

      Hallo Herbert,
      Bier steht gerade auf meiner Liste ganz oben. Da bin ich gerade dran 🙂
      Lieben Gruß

  2. 5 stars
    Hallo Lou, ich habe dein Kaffeebrot heute gebacken und es ist verdammt lecker! Morgen ist das Toast aus deinem Buch dran, ich bin gespannt! LG Petra

    1. lievitomamma Author says:

      Hey Petra, das klingt fabelhaft. Lass es dir schmecken! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
Lievito Mamma © Copyright 2021. All rights reserved.
Close