Gefüllte Laugenbrezeln

748

Nach Laugengebäck hat meine Familie schon lange gerufen. Kann ich total nachvollziehen, denn wir essen Laugenbrötchen immer gern mit Butter und Käse und einem knackigen Salatblatt. Das macht schön satt und zufrieden. Und wenn die Jungs nach einem Snack nach dem Kindergarten rufen, gewinnt die Laugenbrezel (der Eine mit, der Andere ohne Salz) jede noch so große Auswahl, die man anbietet.

Deshalb war diese Aufgabe überhaupt keine große Sache. Gefüllte Laugenbrezeln sollten es aber sein. Die habe ich mal in New York an einem Stand gekauft und war direkt hin und weg. Knusprig und noch leicht warm, bei aufbrechen strömt einem ein köstlicher Geruch entgegen… oh man! Bestes Projekt ever!

Mit Käse gefüllte Laugenbrezel - Ein Rezept von Lievito Mamma

Gefüllte Laugenbrezeln aus Teig mit Lievito Madre – eine Welt voller Alternativen.

Natürlich verwende ich für den Teig keine Hefe, sondern nur eine kleine Portion aktiven Lievito Madre. Der Teig ist geschmeidig und griffig und lässt sich hervorragend bearbeiten und füllen. Die Füllung für die Brezeln kommt ins Spiel, sobald der Teig fertig gegangen ist. Ich habe euch ein kleines Video gemacht, wie ihr die Käsefüllung am besten in den Teig einarbeitet.

Gefüllte Laugenbrezeln bedürfen natürlich etwas mehr Zuwendung, als einfache Brötchen. Aber nichtsdestotrotz könnt ihr den Teig auch für Brötchen oder Laugenstangen nutzen. Orientiert euch daran, daß die Füllung immer erst kurz vor dem Laugen in den Teig gearbeitet wird und dann könnt ihr echt Freestyle alles backen, was ihr mögt.

Auch die Füllungen könnt ihr variieren. Total praktisch ist, daß man sich auch einen kleinen Rest von etwas abzweigen kann, um dann die Brezeln damit zu füllen. Man braucht nicht viel. Hier noch ein paar Vorschläge:

  • Käse und Speckwürfelchen
  • gebratener Lauch mit Pilzen
  • Feta und getrocknete Tomaten
  • Hack mit Zwiebeln
  • Bolognese

Hauptsache ist, daß die Füllung nicht zu feucht ist, damit die Brezeln im Laugenbad nicht aufplatzen.

Ich habe den Lievito Morgens zum vermehren angesetzt, damit ich den Hauptteig über Nacht in der Küche gehen lassen kann. Am nächsten Vormittag habe ich dann die gefüllten Laugenbrezeln gebacken, das Timing war perfekt.

Lievito Mamma - Rezept für gefüllte Laugenbrezel

Keine Angst vor dem Laugenbad

Ich sage euch gleich: ich habe für die gefüllten Laugenbrezeln keine „professionelle“ Lauge verwendet. Die gibt es z.B. als Laugenperlen oder als flüssige Lauge* (Amazon Partnerlink) zu kaufen. Der Grund ist einfach: ich hatte keine da (weil auch vorher nicht dran gedacht) und ich wollte auch erst einmal gucken, ob es auch mit handelsüblichen Zutaten geht, die man auch im Haus hat. Natron nutze ich zum backen (KaiserNatron aus dem Supermarkt) und das sollte wohl auch gehen.

Es geht auch! Aber die Brezeln haben jetzt nicht diese typische dunkelbraune glatte Haut erhalten. Aber gebräunt sind sie trotzdem und geschmeckt haben sie allemal. Wenn ich das nächste Mal Backzubehör bestelle, werde ich mir Laugenperlen dazu bestellen. Aber bis dahin bin ich mit dem Natron auch vollkommen zufrieden. Da bin ich persönlich nicht so kritisch.

Aber jetzt schaut euch mal an, wie das mit den gefüllten Brezeln so geht. In dem kleinen Video könnt ihr alle relevanten Schritte gut nachvollziehen. Film ab:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ich wünsche euch ganz viel Freude mit diesem Rezept!! Und ich bin gespannt, mit was für leckeren Füllungen ihr eure gefüllten Laugenbrezeln macht. Lasst es mich gerne wissen auf Instagram.

Habt einen wunderbaren Sonntag!
Amore per voi!

Mit Käse gefüllte Laugenbrezeln

Portionen 10 Stück

Zutaten

Aktiver Lievito Madre

  • 110 g Lievito Madre 20 g Lievito, 30 g Wasser, 60 g Weizenmehl

Hauptteig

  • 110 g aktiven Lievito Madre
  • 600 g Weizenmehl Typ 00 Im Supermarkt als Pizzamehl oder Spätzlemehl zu finden
  • 300 g Wasser
  • 10 g Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL weiche Butter

Weitere Zutaten

  • 50 g geriebener Käse Mozzarella, Cheddar und/oder Emmentaler sind lecker
  • 1 EL Kräuter z.B. Pizzagewürz
  • 150 g Natron
  • 1 Ei

Anleitungen

Lievito Madre vermehren

  • Morgens
    20 g Lievito mit 30 g Wasser vermischen, bis sich der Lievito fast aufgelöst hat und anschließend mit 60 g Mehl vermischen. Abgedeckt im Warmen stehen lassen, so daß er sich verdoppeln kann.

Hauptteig

  • Abends
    Lievito mit dem Wasser vermischen, Mehl und alle restlichen Zutaten für den Hauptteig hinzufügen 7 Minuten zu einem homogenen Teig verkneten. Mit einem feuchten Tuch abdecken und über Nacht stehen lassen. Der Teig wird schön hoch gehen.

Morgens

  • Den Käse mit Kräutern vermischen.
    Den Teig in 10 gleiche Teile à ca. 120 g schneiden. Von Innen nach Außen her zu Strängen rollen, in der Mitte sollte der Strang dicker sein.
    In der Mitte den Teig mit der Hand flach drücken und eine schöne Portion Käse einfüllen. Den Teig wieder zusammen pinchen und die äußeren Enden des Stranges noch einmal lang rollen. Die Enden einmal miteinander verzwirbeln um die Brezel zu formen.
    Mit den restlichen 9 Teilen ebenso verfahren und die Brezeln auf einem Blech weitere 30 Minuten gehen lassen.

Brezeln laugen und backen

  • Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
    Ei verquirlen.
    Wasser in einen Topf füllen und zum kochen bringen. Natron hinzu geben und die Brezeln mit einer Schaumkelle 30 Sekunden eintauchen.
    Brezeln auf zwei Backbleche geben und mit Eistreiche versehen. Mit etwas Salz und/oder Gewürze und etwas Käse besprenkeln und anschließend 15 Minuten ausbacken.
Keyword: Laugenbrezeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
Lievito Mamma © Copyright 2021. All rights reserved.
Close