Gefüllte Brötchen

856
Picknick Season is OPEN!!

Endlich wieder Zeit für gefüllte Brötchen! Die kleinen Schmankerl können beliebig gefüllt werden und passen in jede Snackbox.

Gott ich liebe es, ganz viel Essen einzupacken, irgendwo in der Natur zu sitzen und zu schmausen. Am Besten irgendwo, wo die Kids schön was zu spielen haben. Sie können dann in einer Tour angerannt kommen und sich was kleines zu snacken abholen und dann schnell weiterspielen gehen! Hach.. am liebsten sitze ich dabei am Stand. Picknick am Strand ist einfach das Größte!! Und gefüllte Brötchen dürfen da nicht fehlen!

Rezept für gefüllte Brötchen von Lievito Mamma

Gefüllte Brötchen oder Brötchen mit Topping… beides gut!

Ja ok – gefüllte Brötchen ist nicht so ganz richtig, aber mir fiel so kein besserer Name ein! Die Brötchen sind aus einfachem Teig hergestellt. Dabei kann man sich seine Mehl-Konfiguration auswählen, die man am liebsten mag.
Um auf der sicheren Seite zu sein, nehme ich Weizen 1050 und Weizenvollkorn. Bei den Toppings allerdings, ist man frei wie der Wind. Es gibt so leckere Kombinationen:

  • Ziegenkäse, Honig, Walnüsse
  • Zwiebeln und Kräuter (das reicht mir persönlich vollkommen)
  • Speckwürfel, gebratene Zwiebeln und Schmand (Flammkuchen Style)
  • Tomatensoße und Mozzarella
  • Hackfleisch mit Gemüse
  • Getrocknete Tomaten und Oliven

Also ihr merkt schon, ihr könnt euch hier wirklich austoben. Die Herstellung ist denkbar einfach: den Teig einfach über Nacht im Kühlschrank gehen lassen, morgens direkt losbacken.

Mein Tip: das Rezept ergibt 8-10 gefüllte Brötchen. Die werden dann allerdings sehr groß! Wer ein bisschen mehr vom Teig haben möchte, macht einfach ein paar mehr Brötchen. Dafür den Teig einfach durch 10-12 teilen!

Außerdem passen Röstzwiebeln auch super IN den Teig. Da könnt ihr euch an dem Rezept für die Brötchen mit Röstzwiebeln halten!

Gefüllte Brötchen sind perfekt fürs Picknick oder kleine Happen Zwischendurch - Ein Rezept von Lievito Mamma

Man braucht nicht unbedingt ein Picknick

Aber es macht auf jeden Fall mehr Spaß, die leckeren Teilchen mit Familie und Freunden zu teilen! Zu Wein und nem Sonneruntergang passen die gefüllten Brötchen genauso gut wie in die Brotbox für die Schule oder zum Job. Sie sind der ideale Snack für Zwischendurch und durch ihre Vielfältigkeit sind sie perfekt, um angebrochene Gläser mit Antipasti oder Soße aufzubrauchen. Gibt ja manchmal solche Fälle.

Ich schlage vor, ihr probiert die mal aus und lasst mich dann wissen, wie sie euch geschmeckt haben!
Auch eure Füllungen interessieren mich!

Macht es euch fein!
Amore per voi!

Gefüllte Brötchen

Zutaten

Aktiver Lievito Madre

  • 150 g Lievito Madre 30 g Lievito Madre, 40 g Wasser, 80 g Mehl

Hauptteig

  • 150 g aktiver Lievito Madre
  • 400 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 350 g Wasser
  • 12 g Salz

Toppings

  • gebratene Zwiebeln, Kräuter und Feta lose darüber gestreut
  • Speckwürfel, gebratene Zwiebeln, etwas Schmand alles miteinander verrührt
  • Ziegenkäse, Honig, Thymian, Walnüsse Käse bröckeln, mit dem Rest garnieren

Anleitungen

Lievito aktivieren

  • Morgens
    30 g Lievito Madre mit 40 g Wasser vermischen, anschließend 80 g Mehl hinzufügen und alles sorgfältig verkneten. Über Tag stehen lassen bis sich der Lievito verdoppelt hat.

Hauptteig ansetzen

  • Abends
    Aktiven Lievito Madre mit dem Wasser für den Hauptteig vermischen. Mehle und Salz hinzugeben und 8 Minuten auf mittlerer Stufe zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
    In eine leicht geölte Schüssel geben und abdecken. Nach 30 Minuten einmal dehnen und falten. Nach weiteren 30 Minuten nochmals dehnen und falten, die Schüssel abdecken und den Teig eine Stunde ruhen lassen.
    Die abgedeckte Schüssel über Nacht im Kühlschrank lagern.

Backen

  • Morgens
    Am nächsten Morgen den Teig in 8-10 gleiche Teile teilen, rund schleifen und nochmals eine halbe Stunde auf einem Backblech ruhen lassen.
    In der Zwischenzeit das Topping vorbereiten.
    Ofen auf 220 Grad vorheizen (wer hat, mit Pizzastein/stahl).
    Mit Zeigefinger und Mittelfinger eine breite Kule in die Teiglinge drücken, das Topping in die Kule füllen und die gefüllten Brötchen ca. 10-13 Minuten ausbacken.
    Warm schmecken sie am Besten, aber auch am nächsten Tag sind sie noch herrlich. Kurz auf den Toaster gelegt… lecker!!
Keyword: Brötchen

Join the Conversation

  1. Matthias Jakobs says:

    hallo wieviel Wasser kommt in den Hauptteig

    1. lievitomamma Author says:

      Upps, da ist mir was durch gerutscht. Danke für den Hinweis. Ich habe es jetzt im Rezept dazu geschrieben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
Lievito Mamma © Copyright 2021. All rights reserved.
Close