Brioche mit Lievito Madre für den Frieden

Insgesamt habe ich wenig Worte für das, was da gerade in dieser Welt passiert. War unser aller weltweites Dasein schon vorher seit langem beschwerlich und eingeschränkt, wissen wir jetzt – es geht noch schlimmer. Und zwar immens. Nicht das mich die letzten Monate (und Jahre) nicht viel Demut gelehrt haben und ich mich innerlich und auch materiell auf einige wenige Dinge reduziert habe, selten wurde das Brotbacken für mich so wichtig. Es lässt sich schwer in Worte fassen … die Diskrepanz was man täglich in den Medien sieht, das Wissen um das Elend vieler Menschen die jetzt auf der Flucht sind. Auch die Unwissenheit, ob wir nicht alle in eine paar Wochen auf der Flucht sein werden. Es macht mich nervös und ich sorge mich.

Und so finde ich – mal wieder – Zuflucht in der Küche. Mit den Händen im Teig. Beim Achtsamen bearbeiten von 4 einfachen Zutaten. Diesmal ganz bewusst für den Frieden gab es eine Brioche mit Lievito Madre.

Ein Rezept für Brioche mit Lievito Madre für den Frieden

Zweifarbige Brioche mit Lievito Madre

Mit der Ukraine im Hinterkopf, habe ich dieses Mal mit verschiedenen Teigfarben gespielt. Das ist keine große Sache: Man macht einen Teig und färbt sich dann zwei Teile in unterschiedliche ein. Ich hätte das gerne mit natürlichen Farbstoffen gemacht, allerdings ist blau eine “relativ” unnatürliche Farbe. Das kann man problemlos im Internet beschaffen, wer sich gerne Smoothies macht, hat dafür im Alltag gute Verwendung für (Spirulina färbt wunderbar blau), aber ich nutze immer gerne, was im Haus vorhanden ist. Und Lebensmittelfarbe als Tropfen habe ich tatsächlich immer da.

Und so färbte sich ein Teil vom Teig gelb und der andere blau und heraus kam ein wunderbar softes Brioche mit Lievito Madre und viel Amore.

Natürlich könnt ihr den Teig auch ungefärbt lassen. Oder auch Kakao nutzen. Dann wird es ein schwarz-weißer Swirl. Nur denkt daran, wenn ihr natürliche Pulver nutzt, dass es geschmacklich zu einem süßen Brot passt. Gerstengras (grün) kommt da eher nicht so gut an. Ich sags nur 🙂

Lievito Mamma Brioche mit Lievito Madre

Die Teige werden ausgerollt, aufeinander gelegt, eingerollt und nochmal gehen gelassen. Den ganzen Prozess habe ich euch in einem Film zusammen geschnitten. Es ist wirklich keine große Sache, dient aber dabei, sich zu fokussieren und mit den Gedanken bei der Sache zu bleiben. Was zum jetzigen Zeitpunkt wirklich wichtig ist.

Ich wünsche euch eine gute und friedliche Woche, in der Hoffnung, dass dieser Humbug ganz schnell ein Ende findet. Habt Freude beim Backen und tüfteln.

Amore per tutti!

In Gedanken an die Menschen der Ukraine ein kleiner Achtsamer Beitrag.

Brioche mit Lievito Madre in zweierlei Farben

Zutaten

Lievito Madre

  • 150 g aktiver Lievito Madre 30 g Lievito Madre, 40 g Wasser, 80 g Mehl

Hauptteig

  • 150 g aktiver Lievito Madre
  • 250 g Weizenmehl 550
  • 70 g Zucker
  • 2 Eier
  • 20 g Pflanzenöl
  • 40 g weiche Butter
  • 60 g Milch oder Pflanzenmilch
  • 1 Prise Salz
  • 2 unterschiedliche Lebensmittelfarben

Eistreiche

  • 1 kleines Ei
  • 2 EL Milch

Anleitungen

Lievito Madre aktivieren

  • 30 g Lievito Madre mit 40 g Wasser vermischen. 80 g Mehl hinzufügen, zu einem Bällchen kneten und über Nacht abgedeckt verdoppeln lassen.
    150 g aktiver Lievito Madre

Hauptteig

  • Den Lievito, das Mehl, den Zucker, die Milch, das Salz und die Eier in der Küchenmaschine zu einer geschmeidigen Masse verkneten.
    150 g aktiver Lievito Madre, 250 g Weizenmehl 550, 70 g Zucker, 2 Eier, 60 g Milch oder Pflanzenmilch, 1 Prise Salz
  • Wenn sich alle Zutaten vermischt haben, erst die Butter dazugeben. Wenn diese vollständig eingearbeitet ist, das Öl hinzugeben und so lange weiter kneten, bis man den Teig mit den Händen auseinander ziehen kann und er nicht reißt.
    Dazu den Teig ca. 10 Minuten kneten. Dann 10 Minuten ruhen lassen und dann weitere 5 Minuten kneten (bitte ein Auge darauf haben. Die Zeiten können von Maschine zu Maschine und auch von Mehl zu Mehl variieren. Hauptsache, ihr könnt den Teig am Ende schön geschmeidig auseinander ziehen).
    20 g Pflanzenöl, 40 g weiche Butter
  • Den Teig in zwei halbwegs gleiche Teile teilen und jeweils mit Lebensmittelfarbe einfärben. Die Teige in zwei unterschiedliche Behälter geben, abdecken und so lange ruhen lassen, bis sich die Teige verdoppelt haben (ca. 4–5 Stunden).
    2 unterschiedliche Lebensmittelfarben
  • Die Teige jeweils mit dem Nudelholz dünn auswalzen. Aufeinanderlegen und zu einer Schnecke aufrollen.
    In eine gefettete und bemehlte Kastenform legen und nochmals 2 Stunden ruhen lassen. In der Zeit geht der Teig nochmal wunderbar auf.
  • Den Ofen mitsamt Lavasteinen auf 170 Grad Ober-Unterhitze vorwärmen.
    Die Brioche mit der Eistreiche bepinseln, in den Ofen schieben, die Lavasteine mit Wasser begießen und 20 Minuten backen.
    Nach 20 Minuten die Lavasteine aus dem Ofen holen, die Temperatur auf 160 Grad stellen und die Brioche weitere 15 Minuten backen.
Keyword: brioche
Close
Lievito Mamma © Copyright 2022. All rights reserved.
Close

Newsletter

Melde dich an und erhalte exklusive Neuigkeiten 
rund um die Lievito Madre Rezeptwelt.